Die Feuerwehr Callenberg zu Gast im Sächsischen Landtag

Am 17. Dezember 2015 empfing der Landtagsabgeordnete Jan Hippold einige interessierte Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr Callenberg zu einem Besuch im Sächsischen Landtag. Die Damen und Herren hatten es sich dabei zum Ziel gesetzt, mit ihrem Wahlkreisabgeordneten über feuerwehrrelevante Themen zu diskutieren, Herausforderung aus ihren Gemeinden anzusprechen und sich über die aktuelle Landespolitik zu informieren.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen über den Dächern Dresdens informierte Jan Hippold seine Gäste über das Aufgabenspektrum eines Landtagsabgeordneten und die generellen Arbeitsabläufe im sächsischen Parlament. Mit seinen Besuchern tauschte sich der Wirtschaftspolitiker über die Entstehung von Gesetzen und seine Vorstellungen zur weiteren Förderung sächsischer Unternehmen aus. Anschließend konnte die Besuchergruppe ihr theoretisches Wissen bei einer Führung durch den Landtag und einem Besuch der Plenarsitzung durch praktische Einblicke ergänzen.

Um über konkrete feuerwehrpolitische Belange zu sprechen, erhielt Jan Hippold dann Unterstützung von seinem Kollegen Jan Löffler. Der Innenpolitiker ist im Sächsischen Landtag für das Thema Feuerwehr und Katastrophenschutz zuständig und stand den Kameradinnen und Kameraden Rede und Antwort zu feuerwehrspezifischen Themen.

Nach vielen interessanten Diskussionen ließen die Callenberger ihren Besuch gemütlich bei einem Glühwein auf dem Dresdner Striezelmarkt ausklingen. Am Ende nahmen alle Beteiligten interessante Ideen und konkrete Anregungen mit, die sicherlich auf die ein oder andere Weise in die zukünftige Arbeit einfließen werden.

Wenn auch Sie den Sächsischen Landtag hautnah kennenlernen und sich von Jan Hippold über die sächsische Landespolitik informieren lassen möchten, steht Ihnen das Wahlkreisbüro jederzeit zur Verfügung. 

Abschiedsfoto nach spannendem Tag mit Jan Hippold und Jan Löffler