Neues Büro im Herzen von Hohenstein-Ernstthal eröffnet

Es gehört zweifellos zu den wichtigsten Aufgaben eines Landtagsabgeordneten, für die Probleme und Sorgen der Bürgerinnen und Bürger ein offenes Ohr zu haben und mit ihnen gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Auch für Jan Hippold ist es daher ein sehr großes Anliegen, für die Menschen, Unternehmen, Vereine und Verbände in seiner gesamten Region im sächsischen Landtag einzutreten. Der Landtagsabgeordnete hat aus diesem Grund, zusammen mit dem Bundestagsabgeordneten Marco Wanderwitz, ein weiteres Büro in Hohenstein-Ernstthal eröffnet, um noch mehr Bürgerinnen und Bürger zu erreichen. „Bisher konnte man nur über mein Büro in Limbach-Oberfrohna Kontakt zu mir aufnehmen“, so Hippold. „Damit sich auch die Menschen aus Hohenstein und Umgebung unkompliziert an mich wenden können, habe ich mich für die Eröffnung eines weiteren Büros im Zentrum der Stadt entschieden.“

Das neue Büro von Jan Hippold MdL und Marco Wanderwitz MdB finden Sie hier:

CDU-Wahlkreisbüro

Schulstraße 32, Eingang Dr.-Wilhelm-Külz-Platz

09337 Hohenstein-Ernstthal

E-Mail: kontakt@jan-hippold.de

www.jan-hippold.de

Es dient seit Ende April 2016 als Anlaufpunkt für alle Fragen und Anregungen an den Landtagsabgeordneten Jan Hippold und zur sächsischen Landespolitik. „Bei meiner Mitarbeiterin können Sie sich direkt vor Ort über die Politik des Freistaates Sachsen informieren oder einen Termin mit mir vereinbaren. Dadurch möchte ich noch intensiver mit den Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch kommen und unser Handeln in Dresden greifbar machen“, sagt der Landtagsabgeordnete weiter. „Für meine Arbeit als Abgeordneter ist es wichtig, dass mich die Menschen wissen lassen, was sie bewegt, welche landespolitischen Probleme sie beschäftigen und welche Ideen sie für unsere schöne Heimat haben.“      

Das Büro in Limbach-Oberfrohna wird durch diese Neueröffnung nicht beeinflusst. Auch hier können alle interessierten Bürgerinnen und Bürger nach wie vor jederzeit Kontakt mit Jan Hippold aufnehmen und Fragen loswerden. Zudem führt der Landtagsabgeordnete regelmäßige Bürgerstammtische durch.  

Jan Hippold auf dem Weg zu einem Bürgergespräch im neuen Büro