Aktuelles

Mittel für Kommunalen Straßen- und Brückenbau endlich aufgestockt

Straßen und Brücken sind die Lebensadern unserer Städte und Gemeinden und eine unverzichtbare Grundlage für das Funktionieren von Wirtschaft und Gesellschaft. Gerade während der letzten Monate traten jedoch häufig Kommunen an mich heran, deren Straßen- und Brückenbauprojekte durch das Sächsische Wirtschaftsministerium nicht gefördert werden konnten, da alle bestehenden Mittel bereits über ein Jahr im Voraus verplant waren. Dies stellte viele Antragsteller, welche bereits mit der Förderfähigkeit ihrer Projekte gerechnet hatten, vor große Herausforderungen.

weiterlesen ...

Erzieher unterstützen CDU-Antrag

Mehr als 30 Erzieher in Kindertagesstätten und Elternvertreter sorgten am vergangenen Freitag für eine gut gefüllte Parkschänke in Limbach-Oberfrohna. Sie waren zur Gesprächsrunde des CDU-Stadtverbandes Limbach-Oberfrohna gekommen, um über die Anerkennung von Vor- und Nachbearbeitungszeiten zu diskutieren. Dabei war man sich schnell einig, dass die Erzieher entlastet werden müssen, um den Kindern eine optimale Betreuung zu ermöglichen. Diskutiert wurde jedoch über die Frage, welchen Umfang eine solche Entlastung haben sollte und wie sie bestmöglich umgesetzt werden kann.

weiterlesen ...

Kultusminsiterin stellt sich Kritik von Schulen

Am Mittwoch, den 08. Februar 2017, besuchte die Sächsische Ministerin für Kultus, Frau Brunhild Kurth, auf Einladung des CDU-Landtagsabgeordneten Jan Hippold das Lessing Gymnasium in Hohenstein-Ernstthal. Dort stellte sie sich den Fragen von Schulvertretern aus der Region und berichtete über zukünftige bildungspolitische Pläne.

weiterlesen ...

Erste Fotografie-Ausstellung in Hohenstein-Ernstthal eröffnet

Am Dienstag, den 10. Januar 2017, eröffnete Jan Hippold zusammen mit seinem Bundestagskollegen Marco Wanderwitz die erste Fotografie-Ausstellung im neuen Bürgerbüro in Hohenstein-Ernstthal. Vorausgegangen war der Kunstwettbewerb „Projekt Artspace“, bei dem Schülerinnen und Schüler aus der Region Hohenstein-Ernstthal und Umgebung die Möglichkeit hatten, mit Hilfe von Fotografie eigenen Gedanken, Gefühlen und Meinungen Ausdruck zu verleihen.

weiterlesen ...

Koalition bekennt sich weiter zum Sachsenring

Seit ungefähr vier Monaten verhandelt der Sächsische Landtag nun bereits den neuen Doppelhaushalt für die Jahre 2017 und 2018. Verabschiedet werden soll der Rekordetat, welcher viele Investitionen, von der Polizei, über die Bildung, bis hin zum Breitbandausbau vorsieht (siehe dazu: www.medienservice.sachsen.de/medien/news/204273), zum Plenum Mitte Dezember.

weiterlesen ...

Mammutprojekt für Sachsens Zukunft – Der Neue Doppelhaushalt 2017/2018

In diesem Jahr beschließt der Freistaat Sachsen seinen neuen Doppelhaushalt für 2017 und 2018, mit dem alle Ausgaben, von Schulen, über Polizei, bis hin zu den Feuerwehren, gedeckt werden. Das Haushaltsvolumen für die nächsten beiden Jahre beträgt insgesamt 37,5 Milliarden Euro. Das ist Rekord in der Geschichte des Freistaates Sachsen.

weiterlesen ...

Herzlichen Dank für erfolgreichen Tag der Sachsen 2016

Mit über 300.000 Besuchern und vielen Highlights war der 25. „Tag der Sachsen“ ein voller Erfolg. Dies wird durch die sehr positive mediale Berichterstattung und alle mir bekannten Besucherberichte ausnahmslos bestätigt. Der diesjährige „Tag der Sachsen“ war ein Fest der Freude, welches die hohen planerischen und organisatorischen Ansprüche einer solchen Großveranstaltung tadellos erfüllte.

weiterlesen ...

Neuer Anlaufpunkt für Bürger in der Region eingeweiht

Es gehört zu den wichtigsten Aufgaben eines Abgeordneten, für die Probleme und Sorgen der Bürger ein offenes Ohr zu haben. Aus diesem Grund haben der Bundestagsabgeordnete Marco Wanderwitz und der Landtagsabgeordnete Jan Hippold ein neues gemeinsames Bürgerbüro in Hohenstein-Ernstthal eröffnet, welches am vergangenen Mittwoch offiziell eigeweiht wurde.

weiterlesen ...

Staatsminister zu Besuch und Wahl des Kreisvorstandes

Kreisparteitage finden in der Sächsischen Union einmal im Jahr statt. Sie sind nicht nur die wichtigsten regionalen Mitgliederversammlungen der Partei, sondern dienen häufig auch als Stimmungsbarometer. Mit besonderer Spannung wurde deshalb am vergangenen Dienstag, dem 23. August, die Wahl des neuen Kreisvorstandes erwartet.

weiterlesen ...

Seiten