Skatepark im Beisein von Ministerpräsident Tillich eröffnet

Der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich eröffnete in Callenberg den neuen „Village Bike ’n’ Skate Park“. Begleitet wurde er beidiesem Termin unter anderem von Landtagsabgeordnetem Jan Hippold, Landrat Christoph Scheurer, Callenbergs Bürgermeister Daniel Röthig und Marco Wanderwitz.

Vor sieben Jahren hatte eine Gruppe von Freizeit-Radsportlern die Idee zur Dirtbike- und Skateboard-Anlage. Über die Jahre haben sich die Pläne konkretisiert und konnten nun verwirklicht werden. Über 130.000 Euro hat die Anlage gekostet, davon sind 72.000 Fördermittel von Bund und Land. Die jungen Leute haben beim Bau kräftig mit Hand angelegt und auch aktiv Spenden gesammelt.
Stanislaw Tillich freute sich über das große Engagement vor Ort: „Wenn man junge Leute im Ort halten will, muss man etwas für sie tun. Genau das ist hier passiert. Gut gemacht, Callenberg“, so unser Ministerpräsident.

(Foto und Artikel: Marco Wanderwitz MdB)

Der Skatepark ist ein neues Highlight der Gemeinde Callenberg